+41 71 737 90 98 info@ifep.ch

FM-IV Frequency-Master-IV

CHF 2,264.00

Artikelnummer: 1398 Kategorie:

Beschreibung

Eigenschaften

Der Frequency-Master IV ist in der Lage, den grossen Frequenzumfang von 1 MHz bis ca. 10 GHz breitbandig zu erfassen. Damit werden die bisherigen Frequenzbänder des terrestrischen Fernsehens, des neuen digitalen Rundfunks, Mobilfunkfrequenzen, Drahtlostelefone, WLAN-Bänder 2,4 GHz und 5,8 GHz Bluetooth und IEEE sowie die kommenden WIMAX-Bänder, und einige RADAR-Frequenzen abgedeckt. Durch den eingebauten Spitzenwertspeicher (PeakHold) werden auch kurzzeitige Meßwertspitzen – wie z. B. RADAR-Impulse – sicher erkannt. Wenn diese Funktion aktiviert ist, dann wird der jeweils höchste Messwert im Display „eingefroren“. Um den weiten Frequenzumfang gerecht zu werden, wird der Frequency Master IV mit zwei Präzisions-LogPer-Antennen ausgeliefert. Neben der Antenne für 800 MHz bis 2,6 GHz wird eine zweite Antenne für den Frequenzbereich 2,4 GHz bis 11 GHz mitgeliefert. Optional ist auch eine Bikonische Antenne lieferbar. Mit dieser nicht gerichteten Antenne wird ein Frequenzbereich von ca. 20 MHz bis 3 GHz abgedeckt. Das robuste Alu-Gehäuse beinhaltet neben der Hochleistungs-Messelektronik auch einen großen Lautsprecher. Damit ist ein satter, detailreicher Sound zu vernehmen den viele Kunden schätzen. Der Frequency-Master IV ist in der Lage, wie wir Menschen auch, Signale zu „hören“ und auch zu erkennen! Wenn ein bekanntes Signal dabei ist, wird es auch sofort identifiziert und im Display dargestellt. Somit ist man, gerade als unbedarfter Anwender, in der Lage die Strahlungsquelle(n) einfacher zu identifizieren. Immer das stärkste oder die stärksten Signale werden detektiert und im Display dargestellt. Das DECT-Telefon vom Nachbarn ebenso wie das WLAN vom Internet Café und natürlich auch der Mobilfunk. Für die Analyse von UMTS haben wir uns etwas besonderes einfallen lassen: eine separate Signallampe, die immer dann aufleuchtet, wenn UMTS-typische WCDMA-Signalanteile detektiert werden. Der eingebaute Akku ist für eine sehr lange Betriebszeit von bis zu 24 Stunden ausgelegt! Somit sind Langzeitaufzeichnungen ohne lästigen Einsatz von Akku-Powerpacks bzw. Netzgeräten möglich.
Der interne Akku wird auch geladen, sobald der Frequency-Master IV an einen Computer über ein USB-Kabel angeschlossen wird. Die Differenzierung der Strahlungsquellen mittels Audioanalyse ist ebenso standard, wie die gleichzeitige Unterscheidung von gepulstem und ungepulstem Strahlungsanteil. Zwölf farblich abgestufte Lichter signalisieren auf einen Blick, ob sich der Messwert im wahrsten Sinne des Wortes noch im grünen Bereich befindet, oder ob er sich schon in den roten Bereich hineinbewegt. Die farbliche Abstufung wurde nach aktuellen baubiologischen Empfehlungen wie z. B. SBM 2008 gewählt. Über ein Menü können die Messeinheiten (mV/m oder μW/m²) ausgewählt werden. 


Der Frequency-Master IV hat eine serielle und USB-Computerschnittstelle sowie einen Schreiberausgang eingebaut, über die dann die Messwerte direkt auf einem PC oder Drucker mitprotokolliert werden können (Langzeitaufzeichnungen). Durch eine optional erhältliche PC-Software sind weitgehende Analyse- und Aufzeichnungsmöglichkeiten gegeben.

Frequenzbereich:
ca. 1 MHz bis 6000 MHz teilweise kompensiert (ca. 1 MHz bis 10000 MHz mit verminderter Genauigkeit)
Messverfahren:
Detektorempfänger
Messbereich:
6 mV/m bis 4400 mV/m bzw. 0,1 bis 50000 μW/m² (= 10 pW/cm² bis 5 μW/cm²)
max. Messempfindlichkeit:
besser als 0,1 μW/m² (= 10 pW/cm²)
max. Messunsicherheit:
Grundgenauigkeit besser als ± 3 dB
Umgebungstemperatur:
-5°C bis 40°C
Funktionen:
Gleichzeitige Messung von gepulsten und ungepulsten Signalen, Peak-Hold, selektierbare Maßeinheiten, einstellbare Lautstärke
Schnittstellen:
Kopfhörerausgang, USB- oder serielle Schnittstelle, analoger Spannungsausgang 0-2,5 V (Option)
Abmessungen:
90 x 220 x 35 mm³
Gewicht:
ca. 500 g
Stromversorgung:
eingebauter NiMH-Akku
Anzeige:
LC-Display, 3 zeilig analog und digital
Betriebsdauer:
ca. 24 Stunden bei vollgeladenem Akku